Einzelstückchen

Hallo liebe Reingucker,

nun hatte ich in der letzten Zeit relativ wenig Zeit fürs Basteln und Karten gestalten, denn wir puzzeln gerade eine Küche von Ikea in unser altes Fachwerkhaus. Ich muss sagen, das Aufbauen ansich geht eigentlich ohne Probleme, aber in unseren Räumen ist eigentlich fast nichts gerade oder gar "in Waage", also verzögert sich alles, bis dann wieder ein Stück rausgestemmt wurde, oder der Wasseranschluß für die Waschmaschine angepaßt wurde oder... oder...!!! Aber einige kleine Basteleien habe ich dann doch für euch -

Das hier ist eine quadratische Corner-pop-up-Karte, die man auch gut "hinstellen kann". Die Anleitung dazu habe ich hier bei Sandra von Stempelkleks gefunden, die Karte ist eigentlich so simpel herzustellen, macht aber echt was her. Meine Freundin hat sich sehr darüber gefreut. Die Windrose habe ich mit dem Plotter aus Vinylfolie geschnitten und dann auf den Untergrund aufgeklebt. Ebenso ist die 70 mit dem Plotter geschnitten. Die Blüte auf dem Innenblatt habe ich zunächst gestempelt und dann coloriert. Im unteren Bereich kann man einen Tag einschieben.

Zusammengeklappt paßt sie in einen Umschlag, und wenn man den Teil rechts aufstellt, also die Seite mit dem fliederfarbenen Untergrund, dann bleibt die Karte als komplette Ecke stehen.

So, nun wünsche ich euch ein schönes Wochenende und schicke liebe Grüße ins Ländle-

Heidi A.

Merken

Hallo liebe Reingucker,

wie geht es euch??? Ich hoffe doch, ihr habt eine wundervolle Zeit und seid vor allem gesund. Heute habe ich mal zwei Holzbrettchen für euch. Morgen gibt es hier ein Burgfest und ich werde dort mit anderen kreativen Frauen aus unserem Ort einen gemeinsamen Marktstand betreiben. Dazu habe ich mir etwas mittelalterlich angehauchte Kleidung zurecht gelegt und einige meiner Produkte eingepackt. Dazu gehören auch die beiden Brettchen.

Beides sind alte Küchen-Holzbrettchen, die mein Mann für mich grundiert hat. Dann habe ich mit kleinen Schwämmchen Farbe für einen Viintagelook aufgetupft und die Ränder ein wenig "shabby" gewischt. Darauf habe ich mit dem Plotter geschnittene Vinylfolie aufgeklebt. Diesen schönen Text habe ich im Internet gefunden und für meine Idee entsprechend angepaßt.

Auch bei diesem zweiten Brettchen habe ich mal etwas ähnliches im www gesehen und sowohl den Text als auch die kleine Fee entsprechend abgeändert, so dass ich sie verwenden konnte.

Die Ränder habe ich ganz leicht gestempelt (die Stempel sind von StampinUp) und eine Schicht Klarlack versiegelt das Ganze.

Ich wünsche euch einen schönen Sonntag und schicke euch herzliche Grüße-

Heidi A.

Hallo liebe Reingucker,

und schon sind die Pfingstfeiertage wieder vorbei. Bei uns war das Wetter gemischt, aber eigentlich doch recht schön. Und heute hat uns der Alltag wieder ... - u n d - ... bringt auch neue Kreativideen mit.

 Und zwar habe ich heute Flügelboxen für euch. Gefunden habe ich sie bei Sandra von Stempelkleks und gearbeitet sind sie nach dieser Anleitung von Pia Gerhardt hier aus dem Jahr 2015.

Leider schliessen die Flügel nicht richtig, oben bleibt ein kleiner Spalt. Deshalb habe ich die Anleitung ganz minimal abgeändert und nun bin ich total happy, alle nachfolgenden Boxen sind wirklich super.

Die erste Box habe ich in den Originalmaßen von 7x7 cm gemacht, die unteren Boxen sind kleiner mit 5x5 cm. Und in diese habe ich kleine Töpfchen mit Fußbutter gepackt, als kleine Geschenke und Mitgebsel für ganz liebe Menschen.

Hier seht ihr eine kleine Box mal geöffnet und das kleine Goodie drin. Man kann die Boxen mit einem Band oder einer Banderole verschliessen, ich hatte noch diese Goldbänder in meinem Vorrat, und so sieht man auch viel von den Boxen selbst.

Ich wünsche euch eine schöne Woche und schicke liebe Grüße -

Heidi A.

 

Merken

Merken

Hallo liebe "Reingucker",

habt ihr heute auch so traumhaft schönes Wetter? Hier bei uns scheint die Sonne, die Temperaturen liegen bei knapp 20°, was will man mehr?!? Natürlich: neue Bastelideen - und die kommen hier auch gleich:

Das hier ist ein Ribba-Rahmen (von Ikea), den ich für einen jungen Mann als Geburtstagsgeschenk gestalten durfte. Die Hosentasche stammt aus einer Jeans und darin haben sich einige Scheinchen eingerollt. Außerdem habe ich süße Mäuse in Cellophantütchen verpackt und diese sind dann ebenfalls in die Tasche gekrabbelt. Ein kleines Schild hat dann verraten, für wen das Geschenk ist und oben auf der Scheibe habe ich mit Vinylfolie noch das Alter und den Spruch "Happy Birthday" (mit dem Plotter geschnitten) aufgeklebt. Dort, wo das kleine Schild jetzt platziert ist, hat die Mutti später noch ein schönes Foto vom Geburtstag hingepackt, damit der Rahmen auch nach dem Fest noch genutzt werden kann.

Auf dem Foto oben seht ihr die neuen Goodies für meine Kunden, eine kleine Schachtel in Cupcake-Form, die ich auch mit dem Plotter in print-and-cut-Technik schneide. Im Grunde braucht es dann eigentlich nur noch ein kleines Schildchen, das ich mit einer Schluppe an einer der Verschlußlaschen angebracht habe, zusammen mit einem kleinen Mini-Efeustengel. Wenn ich mir das Foto so anschaue, fehlt noch wenig Bling-bling, bei der nächsten Schachtel mache ich auf alle Fälle noch ein Glitzersteinchen mit drauf.

So, nun wünsche ich euch einen schönen Sonntag und schicke euch liebe Grüße -

Heidi A.

.

Hallo liebe Reingucker,

nachdem ich nun mit meiner neuen Kamera auch endlich wieder Fotos machen kann, sind hier jetzt wieder kreative Ideen zu sehen. Anfangen möchte ich aber zunächst mit einer Einladungskarte zur Konfirmation, die Idee hierzu habe ich mal auf Pinterest gefunden.

Den Schriftstempel "Einladung" habe ich aus einem SU-Set mit Silber auf Vellumpapier embosst, die Fische wurden mit dem Cameo-Plotter geschnitten und der Text "zur Konfirmation" ist mit meinem Dymo-Beschriftungsgerät auf klarer Klebefolie erstellt. Die einzelnen Lagen habe ich mit einer Quetschöse oben links verschönert.

Und diese schöne Einladungskarte kann man sowohl für Hochzeiten als auch einfach mal nur so verwenden. Die Grundkarte ist aus strukturiertem Cardstock von Ursus gestaltet, der glänzt wirklich super schön und es gibt ihn in vielen verschiedenen Farben. Darauf habe ich eine zweite Lage mit 210g schwarzem Papier und darauf die oberste Lage geklebt, auf der ich ein Muster zunächst gedruckt und später mit Stempeln und Spritzern verziert habe. Zuletzt noch einige Herzen in Glitzeroptik und auch in schwarz und rosé drauf, voilà fertig. Mir gefällt die Farbkombination sehr gut.

Und nun gleich noch ein richtig tolles Gästebuch.

Bestellt wurde es zu einer Konfirmation, im gleichen Stil durfte ich auch schon bei den Einladungskarten behilflich sein. Da hier bei uns die Konfirmationen inzwischen schon gefeiert wurden, kann ich das Album jetzt auch zeigen. Zwischen den leeren Seiten, auf denen viele Fotos Platz haben, habe ich auch Seiten mit Stempeln, Kärtchen und mehr gestaltet, das gibt immer eine schöne Abwechslung.

Ich hoffe, auch bei euch scheint in den nächsten Tagen ebenso schön die Sonne, wie heute bei uns. Bis demnächst -

Heidi A.

Merken

Merken